Beraten. Planen. Realisieren.

Logistikberatung auf der ganzen Linie.

 

Einen Meilenstein gab es bei der Entwicklung eines neuen Betreiberkonzepts für den Güterverladebahnhof Kühnsdorf in Kärnten – die Zwischenergebnisse wurden in großer Runde mit den Gemeinden, den Unternehmen und der Landespolitik abgestimmt.

Um nach Inbetriebnahme der Koralmstrecke den Weiterbetrieb des Bahnhofs als einzige Güterverladestelle in der Region zu sichern, wird eine Reorganisation als Anschlussbahn angestrebt. Das Projekt hat nachhaltige Ambitionen, auf einem Gesamtareal von 30 ha soll ein interkommunaler Industrie- und Gewerbepark errichtet werden. Die Anschlussbahn dient dabei auch neuen Betriebsstätten als Zugangs- und Verlademöglichkeit. Insgesamt sollen im Bereich Kühnsdorf bis Bleiburg damit jährlich 150.000 t – 250.000 t Güter auf die Schiene verlagert werden.

ECONSULT begleitet dieses Projekt in der Planung und Vorbereitung, wobei sowohl organisatorische als auch bahnbetriebliche Themen bearbeitet werden. Eine wesentliche Voraussetzung ist dabei immer die gesamtheitliche Betrachtung der Region als Betriebs- und Logistikstandort. Bereits heuer sollen die ersten konkreten Schritte zur Realisierung des Projekts eingeleitet werden, das natürlich auch entsprechende infrastrukturelle Maßnahmen und Investitionen erfordert.

Beitrag Kleine Zeitung vom 17.03.2017