Beraten. Planen. Realisieren.

Logistikberatung auf der ganzen Linie.

 

Handel

AIBE

Erstellen eines Planungskatalogs inklusive Benchmarking und Absatzprognosen, Entwurf Logistikstrategie. Überprüfung Sortimente und Lieferanten, Zuordnung der Artikel zum optimalen Logistikkanal, Ableitung der Anforderungen an Flächen und Lagereinrichtungen.

Darauf aufbauend Erstellung einer Layoutplanung als Basis für den Bau des neuen Logistikzentrums.

www.aibe.lt/en

AIR LIQUIDE

LOX Auslieferprozesse: Vergleich der Auslieferoption mit zentraler und dezentraler Befüllung der Sauerstoffgefäße.

www.airliquide.at

ALNATURA

Prozessbetrachtung der neuen Frischelogistik über Dienstleister und Aufbau eines prozesskostenorientierten Dienstleistungsabrechnungsmodells für die neue Frischelogistik ZL-Abwicklung.

Erarbeitung Notfallplan für den Bereich Logistik.

Begleitung und Optimierung Logistikbetrieb Verteilzentrum: Quick Check Lagerbetrieb, Erarbeitung und Umsetzungsbegleitung  Verbesserungsmaßnahmen, Verhandlung mit Logistik-Dienstleister, Optimierung Lagerhaltungsstrategie.

Unternehmensweites Logistikkonzept: IST-Analyse, Unternehmensstrategie und Logistikleitbild, Gesamt-Logistikkonzept, Outsourcing Zentrallager und Transporte (Trocken- und Frischesortiment).

www.alnatura.de

AMER SPORTS

Berechnung der AS-IS EMEA Supply Chain Kosten und möglicher Szenarios für vier existierende DCs in Österreich, Frankreich, Deutschland und Großbritannien mithilfe des SCD-Tools und Einbeziehung zukünftiger Wachstumspotenziale. Ermittlung der kapazitativen und qualitativen Auswirkung von Verschiebungen zwischen Länderorganisationen, Definition eines Projektplans zur Umsetzung inklusive Investitionskostenabschätzungen.

Quick check Verteilzentrum Moskau: Gutachten über die Logistik-Performance der Logistikdienstleisters inkl. Verbesserungsansätzen.

Supply Chain Konzept: Erarbeitung eines weltweiten Supply-Chain-Konzepts auf Prozesskostenbasis.
Umsetzungsbegleitung Zentralisierung der Gliding Range Wintersport.
Evaluierung eines neuen europäischen Zentrallagerstandortes.
Ausarbeitung einer globalen Logistikstrategie.

www.amersports.com

BELWILLESDEN FOREIGN ENTERPRISE ("GIPPO")

Erarbeitung eines unternehmensweiten Logistikkonzepts, Planung eines zentralen Distributionszentrums.

Logistikaudit der gesamten Supply Chain - Stärken-/Schwächenanalyse, Ansätze für Verbesserungen, Basis für ein Ziel-Konzept sowohl im Retail wie auch in der Logistik für Gippo, Weissrussland.

gippo.by

BRENNTAG

Update Standortoptimierung für Österreich.

Neustrukturierung der Österreich-Organisation, Aufgabenübergang auf die neu zu errichtenden Organisationseinheiten SCM und Dokumentenmanagement. Definition und Darstellung der neuen Prozesse.

Erarbeitung Organisation und Prozesse für die Bereiche PM und "Drehscheibe" Auftragsabwicklung.

www.brenntag.at

C+C PFEIFFER

Berechnung alternativer Logistikmodelle entlang der Supply Chain (SC Design-Tool) vom Lieferanten bis zum Kunden unter Berücksichtigung der C+C Abholmärkte.

www.ccpfeiffer.at

DA MARKET

Ermittlung der Schwerpunkte anhand der bestehenden Filialstruktur unter der Vorgabe, dass es 3 Lagerstandorte geben soll und ein Lagerstandort bereits definiert ist inkl. Detail-Zuordnung der Filialen in verschiedenen Varianten.

DM DROGERIE MARKT

Ausschreibung der Transportlogistik (inbound und  outbound) in Österreich und der CEE-Region: Unterstützung bei der Beschreibung der neuen Transport-Strategie, Erarbeiten der Ausschreibungsgrundlagen, Erarbeiten eines Tender-Dokumentes, Erarbeiten einer Bieterliste, Durchführen der Ausschreibung, Angebotsbewertung, Begleitung der Bietergespräche, Gestaltung der Dienstleistungsverträge.

Optimierung Verteilzentrum-Logistik: Planung und Bewertung von Entwicklungsszenarien für die Filialversorgung Österreich bis 2020.

www.dm-drogeriemarkt.at

EPM SPORTS PINTAR

Ausschreibung der logistischen Gewerke auf Basis des vorangegangenen Masterplanes: Durchführung der Ausschreibung, Angebotsvergleich, Bietergespräche.

www.sportpintar.com

FRANMAX

Quick Check Lager Tallinn.

www.maximagrupe.eu

H.M. WEIHS

Check eines seitens Architekten erarbeiteten Lagererweiterungskonzeptes (Mengengerüstprüfung und funktionale Prüfung).

www.weihs.at

HOFER KG

Ermittlung des Schwerpunkts anhand der bestehenden Filialstruktur, Definition von sinnvollen Alternativstandorten und anschließend Standortvergleich (IST- vs. Alternativstandorte).

Lagerstandortoptimierung Slovakei, Kroatien, Griechenland sowie Ungarn.

Standort Vergleichsanalyse Hausmannstätten, Zusatz Standortanalyse Steiermark und Burgenland.

www.hofer.at

MAN WOLGOGRAD

Masterplanung für ein Verteilzentrum in Wolgograd: Erhebung und Analyse der Logistikprozesse in den Geschäften, Optimierung der gesamten Supply Chain (vom Lieferanten zur Filiale) und Planung des neuen Verteilzentrums (Frischprodukte, Lebensmittel, Non-Food, chemische Produkte, Getränke und Tiefkühlartikel).

MARIONNAUD PARFUMERIES

Erstellung Lastenheft für ein Lagerverwaltungssystem, Ausschreibung, Vergleich der Anbieter, Empfehlung und Betreuung der Vergabe.

www.marionnaud.at

MAXIMA

Logistikstrategie für das Gesamtunternehmen: Supply Chain-Konzept, Strukturvarianten, Bewertung und Ableitung der zukünftigen Logistikstruktur; Planung und Realisierungsbegleitung von 4 Distributionszentren.

www.maxima.lt

METRO CASH & CARRY

Entwicklung eines optimierten O&G-Supply-Chain-Szenarios auf Basis einer End2End-IST-Analyse für Obst und Gemüse in Österreich.

www.metro.at

MIGROS

Masterplanung gekühlte Logistik und Wertstofflogistik im Zuge des Gesamtprojekts. Erweiterung Fleischbetrieb am Standort MIGROS-Ost in Gossau/Schweiz (Fa. ATP/Foodfab).

www.migros.ch

MLINE

Supply Chain Risk Management: Prüfung mehrstufiger internationaler Handels- und Produktions-Lieferketten auf Risken und Erarbeitung Notfallkonzept

Aufbau Spartenergebnisrechnung: Konzeption und Prototyping

www.mline.com

MTH-HH GmbH - Libro/Pagro/ePlus

Übergeordnetes Projektmanagement für die Realisierungsbegleitung der Logistikzentrale Müllendorf.

Realisierungsbegleitung der logistischen Gewerke im Rahmen der Errichtung der Logistikzentrale Müllendorf (Detailplanung, Ausschreibung, Umsetzungsbegleitung, Abnahmen, Nachbetreuung, Mängelbeseitigung).

mth-retailgroup.com

MTH-HH GmbH - Pfennigpfeiffer, MäcGeiz

Optimierung Zentrallager-Konzept Pfennigpfeiffer - Unterstützung Umsetzung Übergangslösung mit Mietlager. (2010)

Ausbaukonzept Zentrallager für Pfennigpfeiffer und MäcGeiz am Standort Landsberg. (2014)

http://www.mth-retailgroup.com

MULTIKRAFT

Optimierung und Planung Erweiterung Logistik + Produktion des Betriebs am Standort Pichl: Analyse IST-Zustand und Ermittlung statische und dynamische Planungsgrundlagen. Masterplanung in Varianten, Variantenauswahl sowie Detaillierung Vorzugsvariante.

www.multikraft.com

PBS LOGITEK

Prüfung logistische Kooperation mit einem Marktbegleiter: Definition von Kernprozessen und deren Messgrößen, Ermittlung und Gegenüberstellung der Kennzahlen für beide Unternehmen, Ermittlung des Potenzials, Definition Umsetzungsstrategie.

pbs-holding.at

PHOENIX

Realisierungsbegleitung Erweiterung Lager Hagenbrunn: Unterstützung Layoutplanung und Einreichverfahren

www.phoenix-gh.at

PRILLINGER

Masterplanung in Szenarien für die Erweiterung des bestehenden Zentrallagerstandorts Wels: Erarbeitung von Planmengengerüsten, Planung von Erweiterungsszenarien in Varianten, Variantenvergleich samt Umsetzungsempfehlung.

www.prillinger.at

RAIFFEISENVERBAND SALZBURG

Optimierung der Mineralöl-Logistik: Ganzheitliche Analyse des Geschäftsbereiches Energie mit Schwerpunkt auf Logistikprozessen, Ableitung von Ansatzpotenzialen und Erarbeitung Maßnahmenprogramm.

www.rvs.at

REWE

Ausarbeitung einer Entscheidungsgrundlage für die Errichtung eines zentralen Langsamdreherlagers am Standort Wr. Neudorf hinsichtlich Situierung am Betriebsareal sowie hinsichtlich des Umfangs und der Form einer optimalen Automatisierung.

Entwicklung eines einheitlichen Beschaffungskonzeptes, unter durchgängiger Nutzung der verfügbaren IT-Systeme. Dabei sollen die Verfahren und Prozesse überregional vereinheitlicht und Regeln definiert werden, welche Entscheidungen/Vorgaben dezentral bzw. zentral zu erfolgen haben.

Tätigkeiten weiterer, vorhergehender Projekte:

- Aufbau überregionales Fuhrparkcontrolling
- Beschaffungsmanagement Fahrzeuge
- Begleitung Prämienlohneinführung im Fuhrpark
- Analyse Transportlogistik

www.rewe.de

SANLUCAR

Masterplanung neues Zentrallager am Standort Ebreichsdorf: Analyse IST-Zustand und Ermittlung statische und dynamische Planungsgrundlagen. Masterplanung in Varianten, Variantenauswahl sowie Detaillierung Vorzugsvariante.

www.sanlucar.com

SCHRACK Technik

Erarbeitung unternehmensweites Logistikleitbild inklusive Planung der zukünftigen Lagerstruktur (kritische Analyse IST-Zustand, Erarbeitung Planungsgrundlagen, Erarbeitung und Bewertung von Logistikkonzepten).

www.schrack.at

SHT HAUSTECHNIK

Analyse Logistikvarianten: Vergleich Standortvarianten im Zuge der Fusion mit ÖAG, mit kostenmäßiger Bewertung der Standortoptionen mit Investitionsbedarf, Lager- und Transportkosten.

Analyse der Disposition: Erhebung der aktuellen Dispositionsstruktur bzw. -prozesse, Ermittlung und Analyse von Kennzahlen (Bodensatz, Verfügbarkeit, Servicegrad, etc.) inkl. Benchmarks, Ableiten von Verbesserungsmaßnahmen.

www.sht-gruppe.at

SPAR

Pilotprojekte "Nachhaltige Logistik": Ausarbeiten einer optimierten Regionalstruktur zur Minimierung der Transportleistungen, Audit eines Regionallagers zur Identifikation von Verbesserungspotentialen.

www.spar.at

SWISS AUTOMOTIVE GROUP

Konzeptstudie Logistikstandort: Vergleich Lagerstandortalternativen für den österreichischen Markt.

www.sag-ag.ch

TEKPOINT

Quickcheck Planung Lager Schwechat: Plausibilisierung Mengengerüste, kritische Betrachtung definierte Soll-Abläufe und geplante Lagereinrichtungen.

www.tekpoint.com

THALIA BUCH & MEDIEN

Optimierung der unternehmensweiten Logistikprozesse, Entwicklung der zukünftigen Logistikstrategie.

Unternehmensweiter Logistik-Check, Datenaufbereitung und Analyse für drei Filialen, Ermittlung der Lagerumdrehung der Ware in den untersuchten Filialen, Korrelation zwischen Umsatz und Lagerständen. Lieferantenanalyse, Ableitung eines Stärken-/Schwächenkataloges, Formulieren von gegensteuernden Sofortmassnahmen.

www.thalia.at

WEDL HANDELS-GMBH

Quickcheck des gesamten Lagerbetriebs ZL Mils samt Ablauforganisation, Ressourceneinsatz und IT-Unterstützung sowie der Schnittstellen zum Fuhrpark, Vertrieb und Einkauf.

www.wedl.com

WEIN & CO

Masterplanung Zentrallager: IST-Analyse, Erarbeitung der Planungsgrundlagen, Ausarbeitung eines materialflussgerechten Layouts, Kostenabschätzung, Outsourcingvergleich

www.weinco.at