Beraten. Planen. Realisieren.

Logistikberatung auf der ganzen Linie.

 

Industrie

AGRU

Realisierungsbegleitung: Begleitung des Kunden bei der Lagerrealisierung, Plankontrollen, Pflichtenheftdefinition, Überwachung der Errichtung der technischen Gewerke, Koordination Logistik-Bau.

www.agru.at

ARTI GROUP

Erarbeitung Sparten- und Kundenergebnisrechnung, Aufbau Vertriebscontrolling für AKPS, Gütersloh (D).

Feststellung Status und Entscheidungsgrundlagen ERP-System.

Quick Check: Strategie- und Potenzialanalyse über alle Unternehmensbereiche für AKPS, Gütersloh (D).

Quick Check Produktion und Logistik: Potenzialanalyse über alle Druckereinbetriebe in Italien.

 www.arti-group.eu

ATOMIC

Begleitung Ausschreibung und Vergabe: Transporte nach Russland inkl. Feinverteilung im Land.

Logistikkonzept und Detailplanung für die Erweiterung des Zentrallagers in Altenmarkt.

www.atomic.com

BOEHRINGER INGELHEIM

Ausarbeitung eines Masterplans für die Integration des erworbenen Nachbar-Grundstücks und Zentralisierung der dezentral auf dem Werksgelände angeordneten diversen Lagerbereiche mit Ausarbeitung eines möglichen Phasenplans für die geplante Expansion.

www.boehringer-ingelheim.at

BÖHLER UDDEHOLM

Erstellung Standortkonzept für die Distribution Europa: Standortvergleich und Supply-Chain-Modell für eine optimierte Logistik in Europa.

www.bohler-uddeholm.com

BÖHLER WELDING

Konzepterstellung Wareneingangs-/Warenausgangszone am Zentrallagerstandort Kapfenberg: Schwachstellenanalyse IST-Zustand, Aufbereitung Auslegungsdaten statisch und dynamisch, Planung von Variantenansätzen, Variantenauswahl.

www.boehler-welding.com

BOSCH Deutschland

Begleitung bei der Realisierung einer Behälter- und Palettenfördertechnik inkl. eines Palettenhochregallagers und eines Behältershuttlesystems.

www.bosch.de

BRAUN MASCHINENFABRIK

Materialflussoptimierung und Masterplanung: Bemessung der Funktionszonen und Zuweisung Fertigungsressourcen zu Geschäftsfeldern, materialflussgerechte Gestaltung des Layouts, Optimierung der innerbetrieblichen Transportwege, Verkehrskonzept am Standort, Variantenplanung und Grobabschätzung der erforderlichen Investitionen und Betriebskosten.

www.braun.at

CCI AG

Planungsunterstützung bei der Übersiedlung des Werkes Wintherthur an einen neuen Standort in Baltersvil. Verlagerung Produktionsstandort: Materialfuss- und Layoutplanung inkl. der benötigten Maschinen, Peripherie und Detailflächenplanung nach Lean Management Prinzipien.

www.ccivalve.com/

CONSTANTIA PATZ

Überarbeitung Masterplanung "Pharmazentrum" 2006 (Produktion von Pharmafolien im Reinraum) inkl. Verkehrskonzept: Maschinenaufstellung, Lager- und Pufferflächen, Materialflüsse inkl. Schleusenkonzept, Reichweitenanalyse und -optimierung.

patz.cflex.com/

CONSTANTIA TEICH

Überprüfung und Überarbeitung des Masterplanes 2003 im Zuge anstehender Großinvestitionen: Erhebung und Dokumentation von Marktveränderungen sowie Änderungen in der konzernweiten Supply Chain Strategie, Erarbeitung der daraus abzuleitenden kurz- & langfristigen Wachstumsstufen, Erstellung eines Maßnahmenkatalogs in Hinblick auf eine veränderte Gesamtsituation (neue Beschaffungszyklen, neu verfügbare Erweiterungsflächen, Bebauungsvorschriften etc.), Budgetierung.

teich.cflex.com

DOMOFERM

Logistik-Quickcheck: Analyse der Distributionslogistik bzgl. Effizienz bei der Lagerung der Artikel und der Aufbau- und Ablauforganisation und Ableitung von Optimierungspotenzialen als Basis für die Erarbeitung der Logistikstrategie.

www.domoferm.at

DOPPLER

Masterplan für Lagererweiterung: Überarbeitung der schon vorhandenen Architektenpläne aus logistischen Gesichtspunkten und Erarbeitung eines auf die aktuellen und zukünftigen Anforderungen abgestimmten Masterplanes.

www.dopplerschirme.com

FUNDER INDUSTRIES

Ganzheitliche Logistikplanung für das Werk Wr. Neudorf: Erstellung eines Masterplanes aufgrund einer anstehenden Großinvestition: Analyse der Materialflüsse in Produktion und Logistik, Entwicklung sinnvoller Ausbauvarianten.

www.fundermax.at

IGEPA GROUP

Analyse Transportlogistik

www.igepa.at

JUNGBUNZLAUER

Analyse der aktuellen Distributionsstruktur und Gegenüberstellung IST-Distributionskosten vs. ECONSULT-Benchmarks mit dem Ziel Potentiale daraus abzuleiten.

www.jungbunzlauer.com

KTM

Ersatzteilcenter ETC: Analyse und Optimierung Layout sowie Lagerausweitung.

www.ktm.com

LASSELSBERGER

Logistik-Check und -Workshop: Potenziale in Produktion, Lager und Distribution.

www.lasselsberger.com

LEGERO

Optimierungen des Zentrallager-Standorts in Ungarn (Prozesse, Einrichtungen) und Erarbeitung von Erweiterungskonzepten.

www.legero.at

MAPLAN

Masterplanung Produktionshalle: IST-Analyse, Erarbeitung der Planungsgrundlagen, Ausarbeitung eines materialflussgerechten Layouts, Kostenabschätzung

www.maplan.at

NYCOMED

Realisierungsunterstützung Lagererweiterung; Aufbau Mengengerüste, Planung in Varianten Layouts und Lagertechnik, Ausschreibung automatisches Hochregallager mit umfangreicher Fördertechnikanbindung an Produktionsbereiche und Logistikzonen. (2010)

Forecast-Modell zur Ableitung der zukünftigen Dienstleister-Anforderungen im CIS-Geschäft.

www.takeda.at

PALFINGER AG

Global Production Footprint-Modell: Entwicklung eines Modells zur Bewertung unterschiedlicher Fertigungskonzepte innerhalb der Palfinger-Gruppe durch Abbildung im ECONSULT-SCD-Modell, in weiterer Folge Durchrechnung eines Teilbereiches der Produktion zur Verifizierung der Aussagekraft des Tools.

www.palfinger.com

PÖTTINGER MASCHINENFABRIK

- Erarbeitung eines optimierten, auf die Sollmengen ausgelegten, Lagerkonzeptes für den Standort Taufkirchen.

- Masterplanung Ersatzteilzentrum

- Unterstützung Ersatzteile-Stresstest: Erarbeitung des Testinhaltes, -landschaft, -methode, -parameter und der Messinstrumente, Abwicklung der Testvorbereitung, Begleitung bei der Durchführung, Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen.

www.poettinger.at

PRANGL

Erheben die IST-Situation am Beispiel von drei ausgewählten Standorten, Abschätzung des Potentials durch die Optimierung der Instandhaltung, Klärung der strategischen Vorgaben der Unternehmensführung, Erarbeiten eines auf die Gegebenheiten bei PRANGL abgestimmten Konzeptes für die Instandhaltung inkl. Vorgaben hinsichtlich Beschaffung und Lieferantenmanagement, Ausarbeiten eines Umsetzungskonzeptes für zwei Standorte.
Erstellen eines Gesamtkonzeptes für den Werkstatt und Lagerbereich samt Anpassung der IT-Begleitprozesse.

www.prangl.at

RICOH AUSTRIA

Projektbegleitung zur Umstellung der operativen Logistikabwicklung auf einen neuen Logistik-Dienstleister inkl. Projektmanagement und -monitoring.

Begleitung und Monitoring des Folgeprojekts zur weiterführenden Optimierung der Logistikprozesse.

www.ricoh.at

RIO TINTO MINERALS

Kritische Analyse der Produktions-Standortstruktur und der gesamten Europa-Logistik. Aufbau eines "Supply Chain Simulationsmodells" zur Abbildung der Ist-Situation und Suche nach Optimierungspotenzialen.

www.riotintominerals.com

SALZER HOLDING

Überprüfung des Logistikkonzeptes für den Standort St. Pölten: Bestandsanalyse, Kapazitätsbetrachtung, Pufferdimensionierung bezüglich einer Integration eines automatischen Verpackungsbandes zur Entkoppelung der Prozesse Rollenschneiden, Verpacken und Einlagern, abschließende ROI-Betrachtung.

www.salzer.at

SCHAEFFLER AUSTRIA

Variantenbetrachtung technische Lösungen Wareneingangsabwicklung Härterei. Aufbereitung Planungsgrundlagen, Planung von Systemvarianten, Variantenvergleich samt Umsetzungsempfehlung.

www.schaeffler.at

SCHAUMANN

Logistikanalyse der Lagerstandorte Eilsleben und Feuchtwangen in Deutschland. Betriebsstandortvergleiche zwischen den beiden Standorten in Deutschland und dem Standort Taufkirchen in Österreich. Betrachtung Möglichkeiten "Kapazitätsoptimierungen" über die drei Standorte.

Erarbeitung eines optimierten, auf die Sollmengen ausgelegten, Lagerkonzeptes für den Standort Taufkirchen. Erhebung und Analyse des IST-Zustands; Definition von Soll-Vorgaben; Hochrechnung entsprechend Absatzentwicklungsvorgaben; Erstellung, Bewertung und Auswahl von Lösungsszenarien; Auswahl der Vorzugsvariante.

www.schaumann.at

SCHUBERT ELEKTROANLAGEN

Ganzheitliche Logistikplanung am Standort Ober-Grafendorf: Eingehende Analyse der Logistik- und Fertigungsprozesse, Erarbeitung von Optimierungsmaßnahmen (z.B. Einbindung automatischer Logistikgewerke, ...) unter Berücksichtigung kurz- und langfristiger Unternehmensentwicklungsziele. Planung und Erarbeitung eines optimalen Lager- und Fertigungslayouts.

www.elektroanlagen.at

STARLINGER

Analyse der gesamten Prozesskette Beschaffung, Vertrieb, Produktion & Lager zur Optimierung der Materialwirtschaft an beiden Werksstandorten. Spezielle Berücksichtigung von teilweise sehr langen Vorlaufzeiten für Vormaterialien bei langen internen Produktionszyklen und zugleich stark schwankenden Auftrags-Terminisierungen.

Analyse der Montagelinie Alpha 6 hinsichtlich Optimierungspotential: Organisation Materialfluss nach Lean-Management Gesichtspunkten, Gestaltung Arbeitsplätze und -weisen nach ergonomischen Gesichtspunkten, Festlegung Taktzeitausgleich nach Optimierung, Definition Optimierungsmaßnahmen, Planung neues Linienlayout.

www.starlinger.com

SWAROVSKI

Retrofitprojekt: Ablöse des bestehenden Lagerverwaltungs- und Materialflusssteuerungssystems am Standort Triesen. Erhebung Ist-Situation mit Prozessdokumentationen, Definition Soll-Anforderungen, Erstellung funktionelles Lastenheft, Einholung Bieterkonzepte, Bietervorauswahl und generelle Systementscheidung.

Erweiterung des Supply-Chain-Design-Modells für die optimierte globale Warenversorgung im Bereich Consumer Goods: Differenzierung der möglichen Warenstrom-Szenarien für den nordamerikanischen Markt mit und ohne Regionallager-Standorte in Nordamerika.

Logistikstrategie für die Consumer Products von SWAROVSKI: Ausweitung der Grenzkapazität des bestehenden Distributionszentrums, Entwicklung unterstützender Steuerungstools, Masterplan für den Maximalausbau, Supply Chain-Modell für die Optimierung der weltweiten Warenströme. Aufbau Supply-Chain-Modell für die Versorgung des China-Marktes mit der Produktgruppe FAC.

www.swarovski.com

SYNTHESA

Materialflusskonzept, Prozessoptimierung und Lastenheft für ein Lagerverwaltungssystem.

www.synthesa.at

TANNPAPIER

Pilotprojekt Arbeitsplatzorganisation: Optimierung der Arbeitsplatzorganisation anhand eines typischen Arbeitsplatzes.

www.tanngroup.com

TEUFELBERGER

Optimierung der internen Logistik am Standort Wels, Vogelweiderstraße:

- Optimierung der logistischen Abläufe und Rahmenbedingungen

- Erstellung Anforderungskatalog an ein Lagerverwaltungssystem

- Unterstützung Auswahlprozess eines geeigneten Implementierungspartners

www.teufelberger.com

THÖNI INDUSTRIEBETRIEBE

Erarbeitung neue Geschäftsstrategie: Markt- und Stärken-/ Schwächenanalyse, strategische Neuausrichtung und Geschäftsplanung.

www.thoeni.com

UNTERLAND

Masterplan für die Werksentwicklung: Erarbeiten eines Layout- und Funktionskonzeptes für die Anpassung des Standortes an die geänderten Produktionsanforderungen sowie weiterer Vorgaben aus den Bereichen QM und Hygiene; Erarbeiten der Planungsgrundlagen, Entwicklung eines neuen Raumprogramms inkl. angepasster Maschinenaufstellung, Umsetzungskonzept und Grobkostenschätzung.

www.unterland.at

ZUMTOBEL

AKL-Planung und Versorgungskonzept für die Produktion: Planung eines automatischen Behälterlagers, basierend auf dem in einem Vorprojekt erarbeiteten Masterplan und Zusammenführung zu einem Material-Versorgungskonzept für die Produktion.

Masterplan für den Standort Dornbirn: Analyse der Materialflüsse, Definition der Planungsgrundlagen, Erarbeiten des Masterplans mit den Bereichen Fertigung, Materiallager, Fertigwarenlager und Verwaltungsbereiche, Aufzeigen von Varianten.

www.zumtobel.com