Beraten. Planen. Realisieren.

Logistikberatung auf der ganzen Linie.

 

Supply Chain Design

Der ECONSULT-Ansatz findet aus einer Vielzahl von möglichen Supply-Chain-Varianten die aus Kosten- und Service-Sicht beste Lösung. Kritische Parameter wie z.B. Transportkosten können in Sensitivitätsanalysen variiert werden, um die Effekte auf die Supply-Chain-Varianten zu erkennen.


Transportlogistik

Von der Transport-Analyse, der Betrachtung von Prozessen, Mengen, Kosten und Strukturen, bis hin zur Transportausschreibung bzw. Vertragsgestaltung werden die Transportstrukturen qualitativ und quantitativ bewertet bzw. die geeigneten Konzepte erarbeitet.


Fuhrpark- und Werkstätten-Management

Durch den Einsatz von Fuhrpark- bzw. Werkstatt-Management-Systemen können alle relevanten Informationen wie z.B. Fahrzeugstamm, Wartungs- und Instandhaltungsdaten, etc., in einem System gebündelt und standardmäßig Kernaussagen abgeleitet werden.


Standortoptimierung

Die Wahl der richtigen Standorte für Distributionszentren ist eine wesentliche Voraussetzung für eine transportkosten- oder leistungsoptimale Versorgung weit verzweigter Kunden- und Filialnetze.


Supply Chain Risk Management - SCRM

Ziel ist die proaktive Identifikation, Analyse und Bewertung von Risiken und Schwachstellen in der Supply Chain. Daraus leiten sich Gegenmaßnahmen zur Risikovermeidung ab - etwa Dual Sourcing - sowie Notfallkonzepte für den Fall eines kritischen Schadenseintritts.


Transport-Informations-Systeme

Die richtige Auswahl bzw. der optimale Einsatz von Transport-Informationssystemen, Monitoring von Position und Routing, Zeiten, Verbrauchswerten, etc., garantiert eine einheitliche und vor allem durchgängige Informationsbasis zur Steuerung der Transportprozesse.


DI Mag. Gerhard Kwasnitzka
Ansprechpartner:
DI Mag. Gerhard Kwasnitzka
Tel.: +43 1 615 70 50 - 56
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!